Archiv

Rauchen - Ob Zuhause oder in der Kneipe, rauchen wird zum Tabu

Man mag es kaum glauben, wenn man sich die derzeitigen Debatten übers Raucherbot an öffentlichen Orten auf der Zunge zergehen läßt. Neue Trendbefragungen ergaben, daß nur in jedem, vierten, deutschen Haushalt geraucht werden darf.

Die Gründe liegen auf der Hand: Geruch, Gesundheitsschädigung und Verschmutzung.

Geradezu kontrovers, daß viele der Raucher den Anspruch erheben, in der Öffentlichkeit rauchen zu dürfen, es selbst zuhause aber aus genannten Gründen als störend oder gar gefährlich für Nichtraucher empfinden.

In vielen deutschen Heimen, ebenfalls durch Umfragen belegt, wird als Fetisch sogar der Raucher Sex praktiziert; und dann wollen die Raucherinnen noch nicht einmal bei sich zuhause rauchen?

Man spricht derzeit in Deutschland sogar über ein gesetzliches Rauchverbot im eigenen Heim, d.h. zum Beispiel, daß der Vermieter seinem Mieter verbieten darf, in dessen Wohnung zu rauchen.

Meiner Einschätzung nach kann ich das Begehren vieler Vermieter, ein gesetzliches Rauchverbot durchzusetzen, vollkommen nachvollziehen. Ganz abgesehen von den oben aufgeführten Gründen fürchten Vermieter noch eine weitere, meist unterschätztze Gefahr: die Brandgefahr.

Nun ja, würde den Rauchern das Rauchen selbst zuhause verboten werden, würde man die Leute, die ihren Raucher Fetisch zuhause oder am Telefon ausleben wollen, ein wenig ihrer Freiheit berauben.

Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg, so lange können die deutschen Raucher noch das Rauchen, auch zuhause, genießen.

 




Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung